Jaroslav Tůma


Jaroslav Tůma: Moje vlast / Re-Imagining Smetana
Ganz zufällig kam Tuma dazu, sich mit dem Zyklus Smetanas auseinander zu setzen. Anlass war die Aufnahme eines Orgelwerks des tschechischen Komponisten Josef Klicka, die Tuma an der 1903 gebauten Pastik-Orgel in der Kirche St. Peter und Paul in Prag einspielte. Die „Konzertfantasie Nr. 2“ von Klicka ist geradezu eine direkte Transkription von Smetanas „Mein Vaterland“ auf die Orgel. Dies regte Tumas Fantasie an und führte zu dem Wunsch, sich diesem Werk noch einmal improvisatorisch zu nähern. 

ARTA Records 2011, F10190

different organ instruments in Bohemia and Moravia
(Vyšehrad, Hejnice, Žlutice, Litoměřice, Kladruby, Zbraslav, Mikulov, Bezděz)


Johann Jakob Froberger: Clavichord Fantasias
capriccio, canzon, fantasia, suites, improvistaions

ARTA Records 2011, F10184

clavichords by Martin Kather from Hamburku


Musicae fons aureus
Czech organ concertos of the 18th century by Karel Blažej Kopřiva, Jan Václav Stamic & Jan Křtitel Vaňhal. 

ARTA Records 2010, F10191

Jaroslav Tůma – organ positive and regal from Vladimír Šlajch organ workshop
Hipocondria Ensemble – period instrument insemble


Astor Piazzolla: La Historia del Tango
Transcription (flute and harpsichord) of the famous Piazzolla work is added by his Oblivion (for flute and organ). The recording continues with Dance of the Furies (form the opera “Orpheus and Euridice”) by Christoph Willibald Gluck, Carnaval de Venise by Paul Agricole Genin, Sonata F sharp minor for the flute solo, Op 140 by Sigfrid Karg-Elert, ended by beautiful Ave Maria by Charlese Gounoda.

ARTA Records 2010, F10187

Yoshimi Oshima: Flöte, Jaroslav Tůma: Cembalo, Orgel


Johann Sebastian Bach
Sonata B minor for flute and harpsichord, Partita A minor for the flute solo, Sonata E minor for flute and organ, Suite C minor for flute and organ (originally written for the lute)

ARTA Records 2010, F10186

Yoshimi Oshima: Flöte, Jaroslav Tůma: Orgel, Cembalo


Cathedral Organ In Litoměřice
Important four manuals instrument was built by Gebrüder Jehmlich, the organ workshop from Dresden in 1941.

ARTA Records 2009, F10179    

Johann Sebastian Bach/Wilhelm Middelschulte, Franz Schmidt, Felix Mendelssohn-Bartholdy, Marco Enrico Bossi, Fidelio Friedrich Finke, Jaroslav Tůma


download mp3 download
CD sold out

Geschichte der Orgel in Plasy
Abraham Starck A.D.1688
Restauriert wurde die Orgel im Jahre 2006 von Vladimír Šlajch, Borovany.

ARTA Records 2009, F10157     *2CD & bonus CD

Georg Muffat, Johann Pachelbel, Johann Jacob Froberger, John Bull, William Byrd, Jan Pieterszoon Sweelinck, Samuel Scheidt, Anthoni van Noordt, Matthias Weckmann, Johannes Brahms, Jaroslav Tůma


Svatá Hora und seine neue Chororgel
Musik für Zwei Tasteninstrumente, Drei oder Vier Hände und Zwei, Drei, oder Vier Füsse

ARTA Records 2008, F10174

Johann Sebastian Bach: Das Wohltemperirte Clavier BWV 846-893
Klavichords Martin Kather, Hamburg 1997 und 1999

ARTA Records 2008, F10165     *4CD

Die Sammlung von 24 Präludien und Fugen in allen Tonarten, die für "Das alte Gesetz" der Klaviermusik gehalten wird, interpretiert Jaroslav Tuma am Klavichord. Der Hersteller des Instruments ist ein deutscher Meister im Bau der historischen Kopien von Klavichord und Cembalos Martin Kather. Als Vorlage dienten ihm in diesem Falle die Klavichorde von David Tannenberg. 


bestellen

Finsterwalde und Sonnewalde
Jaroslav Tůma (Prag/Tschechien) spielt an den Orgeln in Finsterwalde, Sonnewalde, Breitenau, Dollenchen und Göllnitz

Label harp - edition labium 2008

Sauer-Orgel in der ev. Trinitatiskirche Finsterwalde (1908), Sauer-Positiv in der ev. Trinitatiskirche Finsterwalde (1971), Voigt-Orgel in der kath. Pfarrkirche Finsterwalde (2005), Schuke-Orgel in der ev. Stadtkirche Sonnewalde (1910), Schrickel-Orgel in der ev. Dorfkirche Breitenau (1881), Morgenstern-Orgel in der ev. Dorfkirche Dollenchen (1826), Schröther-Orgel in der ev. Dorfkirche Göllnitz (1853)

Thematik: Finsternis und Licht - Sonne und Schatten
Johann Sebastian Bach (1685 - 1750): Partite diverse sopra: Christ, der du bist der helle Tag BWV 766
Max Drischner (1891 - 1971): Sonnenhymnus - Passacaglia in E-Dur
Karel Boleslav Jirák (1891 - 1972): Preludium und Fuge Nr. 1
Luboš Sluka (geb. 1928): Vigilie per organo
Bedřich Antonín Wiedermann (1883 - 1951): Notturno; Toccata und Fuge f-Moll; Moderato religioso aus: Ave Maria in A-Dur, Nr. 2
Jaroslav Tůma (geb. 1956): Improvisationen über „Herzlich tut mich verlangen“,
„Hinunter ist der Sonne Schein”, „Christus, du Sonne unsres Heils“ und
„Die helle Sonn leucht jetzt herfür“


Johann Sebastian Bach: Orgel-Büchlein BWV 599-644
Die Orgel der Peterskirche Bruchsal, Vladimir Slajch (2004, Borovany)

ARTA Records 2007, F10156

Nikdo před Bachem a patrně ani po něm nedosáhl tak vycizelovaného kompozičního mistrovství polyfonní prací s tématem i protivětou, současně ale i silného emočního účinku využitím prvků barokní tónové symboliky. Vzdechy bolesti, téma Kříže, Adamův pád, andělská křídla, strhující radost, to vše jsou atributy, které Bach dokonale včlenil do hudby logicky plynoucí, harmonicky bohaté a zároveň přirozeně znějící, povznášející i duchaplné.

 


Ein Leben lang Cembalo
Die tschechische Instrumente Werkstatt von František Vyhnálek feiert 2007 ihr zwanzigjähriges Bestehen.

ARTA Records 2007, F10155     *2CD

Für die Aufnahme der CD wurden die Cembali so ausgewählt, dass die ganze Bandbreite der verschiedenen Typen und der Tonvielfalt der Manufaktur Hovorčovice vorgestellt wird. Dramaturgisch ist die CD von einer Abfolge kontrastierender Musikformen geprägt, wobei der Zuhörer durch alle bedeutenden Bereiche Europas geführt wird, von der elisabethanischen Epoche bis ins Wien des 18. Jahrhunderts. Die zweite CD ist J.S. Bach gewidmet. 


Janáček, Hindemith, Tůma
Rieger-orgel 1931, Ludgeřovice

ARTA Records 2006, F10147

LEOŠ JANÁČEK: Varhanní sólo z Glagolské mše
PAUL HINDEMITH: Tři sonáty pro varhany
JAROSLAV TŮMA: Zarostlý chodníček Leoše Janáčka – čtyři improvizace na motivy klavírních skladeb


Antonín Rejcha: 36 Fugen für Fortepiano
první souborná nahrávka na dobovém nástroji

ARTA Records 2006, F10146     *2CD

Světová premiéra nahrávky neobyčejného cyklu na kladívkovém klavíru od vídeňského výrobce Antona Waltera, z doby kolem roku 1790


Johann Sebastian Bach: Goldberg-Variationen BWV 988
Dvě kompletní nahrávky na dvou různých nástrojích ve dvou odlišných provedeních.

ARTA Records 2005, F10136     *2CD

Všechny tři na nahrávce užité nástroje byly vyrobeny Martinem Katherem v Hamburku. Jako spodní manuál pro dvojici klavichordů byl vybrán nástroj postavený v roce 2004 podle originálu z roku 1761 od Davida Tannenberga usazeného v Pennsylvánii. Na něm pak stál malý instrument, který je kopií (2002) klavichordu z roku 1787 od Christiana Gottloba Huberta z Ansbachu. Dvoumanuálové cembalo dokončené v roce 2004 je kopií modelu od Françoise Etienne Blancheta z roku 1733 v depositáři Château de Thoiry.


Joseph Haydn: Die sieben letzten Worte unseres Erlösers am Kreuze
Klavierfassung, 1787

PRAGA Digitals 2004, PRD/DSD 250196     *SACD

Jaroslav Tůma spielt die authentische Klavierfassung von Haydns Komposition auf dem Hammerklavier von Paul McNulty.


ausverkauft

Historic Organs of Bohemia (VI) die Kirche hl. Simon und Juda in Prag – 1763

Supraphon 2001, SU 3551-2

Das komplette Orgelwerk des Orgelspielers des Prämonstratenser Klosters Strahov in Prag Jan Baptist (1751-1829), eines Mozarts Anhängers und Bewunderers , ist in der Kirche hl. Simon und Juda in Prag, Na Františku auf der Orgel von Andreas Wambesser aufgenommen. Restauriert wurde die Orgel im Jahre 2000 von Vladimír Šlajch. Die Aufnahme ist um die Kompositionen von Joseph Hayden (1732-1809) und Wolfgang Amadeus Mozart (1756-1791) ergänzt. Nach zeitgenössischen Zeugenaussagen besuchten die beiden hiesige Orgel von Wambesser.


ausverkauft

Johann Sebastian Bach: Kunst der Fuge

Supraphon 2000, SU 3439-2     *2CD

Das kontrapunktische Hauptwerk von Bach erklingt auf der Orgel , die im Jahre 1999 von Vladimír Šlajch in der Klosterkirche des Allerheiligsten Sakraments (Božského srdce Páne rádu Kongregace sester Nejsvetejší svátosti) in Ceské Budejovice gebaut wurde. In den Musikstücken für zwei Tasteninstrumente wirkt Giedré Lukšaité-Mrázková am Orgelpositiv mit.


ausverkauft

Johann Sebastian Bach, Carl Philipp Emanuel Bach: Sonatas

PRIKRY LES 2000, 07003-2

Yoshimi Oshima - Flöte, Jaroslav Tůma - Orgel, Cembalo, Petr Hejný - Violoncello. Zusammenarbeit von japanischem und tschechischen Muziker bringt die Auswahl aus den J.S.Bachs und C.P.E.Bachs Sonaten.


download mp3 download
CD sold out

Antonín Rejcha: Zwei Sonaten für Flöte und Hammerklavier, Vier Fugen für Hammerklavier

ARTA Records 1999, F10096

Sonáty Antonína Rejchy hrají Yoshimi Oshima na flétnu a Jaroslav Tůma na kladívkový klavír. Snímek je doplněn čtyřmi Rejchovými klavírními fugami.


download mp3 download
CD sold out

Václav Jan Tomášek: Eklogen für Hammerklavier

ARTA Records 1999, F10086

Der Hersteller der Kopien von historischen Klavieren Amerikaner Paul McNulty lebt im tschechischen Divišov. Auf der von ihm hergestellten Kopie des Instruments der Wiener Firma Walter aus dem Jahre 1805 realisierte Jaroslav Tuma eine Aufnahme von zwei Zyklen der Klavierkompositionen (op. 35 und 51) von einem bedeutenden Komponisten aus der Zeit vor Smetana, vom Prager "Papst der Musik", Václav Jan Tomášek (1774-1850)


ausverkauft

Historic Organs of Bohemia (V) - Rychnov 1843

Supraphon 1999, SU 3403-2

In der Schlosskirche der Heiligen Dreieinigkeit / in der Dreieinigkeitskirche in Rychnov nad Knežnou baute Jirí Španiel eine frühromantische Orgel in einem unikaten neugotischen Schrank. Die Aufnahme enthält das vollständige Orgelwerk von Antonín Dvořák (1841-1904), weiter Kompositionen von Felix Mendelssohn-Bartholdy (1809-1847) und von František Musil (1852-1908).


ausverkauft

Historic Organs of Bohemia (IV) - Kladruby, Kloster 1739

Supraphon 1998, SU 3355-2

Das ehemalige Benediktiner-Kloster in Kladruby bei Stríbro ist ein einzigartiges Juwel der Barock-Gotik des Architekten Santini. Nach seinem Entwurf schuf der führende Repräsentant der Organistenschule Leopold Burkhart einen Schrank für die eigene Orgel. Auf der Aufnahme ertönen die Werke von Johann Pachelbel (1653-1706), mit der Orgeltranskription des Kanons D dur.


ausverkauft

Historic Organs of Bohemia (III) - Praha, Gemeindehaus 1912

Supraphon 1997, SU 3318-2

Im Jahre 1912 baute der Orgelbauer Voit aus Durlach eine moderne Dreimanualorgel mit der elektropneumatischen Traktura im Gemeindehaus in Prag.Das im Smetana-Saal des Gemeindehauses untergebrachte Instrument wurde im Jahre 1997 durch die Firma Vleugels aus Hardheim pietätvoll restauriert. Jaroslav Tuma interpretiert das komplette Orgelwerk von Vítezslav Novák (1870-1949) und Leoš Janácek (1854-1928).

download mp3 download
CD sold out

Johann Sebastian Bach: Invention, Sinfonie, Duette BWV 772-805

ARTA Records 1997, F10076

Das mit Unrecht vergessene Instrument - Klavichord - scheint ideal für die Interpretation vieler Tastenkompositionen von Johann Sebastian Bach (1685-1750). Die CD ist am Klavichord von Johann Christoph Georg Schiedmayer aus dem Jahre 1789 aus den Sammlungen des Regionalmuseums in Žatec aufgenommen. Restauriert wurde es von František Vyhnálek aus Hovorcovice im Jahre 1996.


ausverkauft

Historic Organs of Bohemia (II) – Cheb 1894

Supraphon 1996, SU 3175-2

Romantische Dreimanulorgel des Orgelbauers Martin Zauss aus Cheb ist eine der wenigen in Böhmen, auf der man die Werke der französischen Komponisten des 19. Jahrhunderts.interpretieren kann. Außer den Kompositionen von Cesar Franck (1822-1890) und Camille Saint-Saens (1835-1921) bringt die CD auch zwei Kompositionen des tschechischen Komponisten Josef Klicka. Die Konzertphantasie zum Thema des Sankt-Wenzels Chorals.und die Konzertphantasie zum sinfonischen Gedicht Vyšehrad von Bedrich Smetana.
ausverkauft

Johann Sebastian Bach: Orgelmesse (Dogmatische Choräle)
(III. Teil der „Clavier-Uebung“)

Supraphon 1996, SU 3176-2

Bedeutungsvoller Zyklus von Orgelkompositionen von Johann Sebastian Bach (1685-1750) wurde auf der neuen Orgel in der Kirche des Heiligen Joseph in Traun bei Linz in Österreich aufgenommen. Im Sinne der Barocktraditionen wurde sie von Vladimír Šlajch aus Borovany im Jahre 1995 gebaut.


ausverkauft

Historic Organs of Bohemia (I) - Doksy 1627

Supraphon 1995, SU 0065-2

Die Werke von Samuel Scheidt (1587-1654), Jan Lublin (16. Jahrhundert), Jan P. Eweelinck (1562-1621) und weiteren sind auf der Renaissanceorgel aus dem Jahre 1627 aufgenommen. Das Instrument eines unbekannten Orgelbauers rekonstruierte Vladimír Šlajch im Jahre 1994.


Jaroslav Tůma: Orgelimprovisation

ARTA Records 1995, F10064

Die CD stellt acht Orgelimprovisationen vor, die auf den bedeutenden Orgeln in der Tschechischen Republik, in Italien, Japan , Deutschland und in den USA bei Tumas Konzertauftritten gespielt wurden. Die Themen dieser Improvisationen wurden meistens unmittelbar vor Beginn des Konzertes ganz nach Wunsch des Publikums festgesetzt.


ausverkauft

Jaroslav Tůma: Orgelrecital im Kloster Goldene Krone

Supraphon, 11 0754-2

Im ehemaligen südböhmischen Zisterzienserkloster hat Jaroslav Tuma das komplette Orgelwerk von Charles Luython (1556/7-1620) auf der Orgel von Abraham Starck aus dem Jahre 1699 aufgenommen. Die CD ist um die Kompositionen von Hans Leo Hassler (1562-1612 ) und Jacob Hassler (1569-1622) ergänzt. Ch. Luython und J. Hassler gehören zum Kreis jener Künstler, die am Hofe des Kaisers Rudolf II. wirkten.


ausverkauft

Georg Muffat: Apparatus musico-organisticus (1690)

Panton 1990, 81 1016-2

Die Aufnahme erfasst den Klang der mehr als 300 Jahre alten Unikatorgel in der Teinkirche in Prag ,und zwar noch zur Zeit vor deren Restaurierung, die von der deutschen Firma Klais im Jahre 2000 durchgeführt wurde. Das Instrument fertigte Hans Heinrich Mundt aus Köln am Rhein im Jahre 1672 an. Die Sammlung von Georg Muffat (1653-1704) enthält Orgeltokkaten, die die bedeutendste zeitgenössische Synthese der italienischen, deutschen und französischen Kompositionseinflüsse auf die Orgelmusik darstellen.